Spiel- und Lernsoftware pädagogisch beurteilt | Band 21 ist da!

Band21 in Spiel- und Lernsoftware pädagogisch beurteilt | Band 21 ist da!Passend zum Weihnachtsfest bietet der seit Jahren beliebte und bewährte pädagogische Ratgeber umfassende Informationen rund um die Welt der Computer- und Videospiele. Wie in jedem Jahr steht der Ratgeber auf den Webseiten des Bundesminsteriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum Download bzw. zur kostenlosen Bestellung öffentlich bereit.

Neben einer Projektbeschreibung zu einem Unterrichtsprojekt “Kunst – Computerspiele” finden sich weitere Artikel und das Kernstück der Broschüre, die fast 100 (!) von Praxisgruppen (Schule/ Kita) verfassten und redaktionell geprüften pädagogischen Spielebeurteilungen.

Bestellung hier !

Download als PDF hier !

Auch an diesem Titel, so wie in den letzten 3 Jahren, haben wieder pfiffige Niedersachsen aus Gifhorn mitgearbeitet.

Weitere Infos:
Stadt Köln Amt für Kinder, Jugend und Familie
Fachstelle Medienpädagogik/Jugendmedienschutz
Im MediaPark 7
50670 Köln Tel: 0221-5743-277
Fax: 0221-5743-279

 

Vortrag zum Thema Cybermobbing am Otto-Hahn Gymnasium in Gifhorn

Vortrag-cybermobbing-300x213 in Vortrag zum Thema Cybermobbing am Otto-Hahn Gymnasium in GifhornAm 01.12.2011 : OHG in Gifhorn: Kurzweiliger Vortrag zum Thema “Cybermobbing & Soziale Netzwerke”. Die anwesenden Lehrkräfte des Gymnasiums und einigen Grundschulen des Landkreises wurden nicht enttäuscht. Neben Informationen rund um den Begriff “Cybermobbing” wurden auch das Internet und das Phänomen Facebook näher erläutert. Neben der aktuellen KIM-Studie des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest hatten die Teilnehmer auch die Möglichkeit die für die schulische medienerziehung sehr empfehlenswerten Materialien von klicksafe zum Thema Cybermobbing zu erhalten. Die in den Vortrag eingebundenene Videobeiträge, die sich sehr gut für den Einsatz in der Schule eignen, rundeten den insgesamt gut angenommenen Vortrag ab. Im Anschluss entwickelte sich eine Diskussion, in der über die Möglichkeiten der schulischen Intervention genauso gesprochen wurde, wie über die Frage nach den Hintergründen jugendlichen Präsentationswahns im Internet. Mehr Infos beim Autor der Webseiten.

Eine Buch- und Materialempfehlung und weiterführende Informationen zu Autoren und Rezensionen aus der Fachpresse für die Vorbereitung finden sie hier !