Orientierung ohne GPS und Peilung mit der G-SHOCK MUDMASTER- Praxis Digitaler Kompass (räumliche Orientierung), auch unter Wasser

Die G-SHOCK MUDMASTER GWG-1000 besitzt einen digitalen Kompass, bei dem die Nordrichtung durch den Zeiger der Uhr angezeigt wird. Im Digitalanzeigefeld wiederum lassen sich die Gradzahlen der jeweiligen Peilung einsehen. Der Kompass kann bei Abweichungen oder Ungenauigkeiten kalibriert werden. Die Funktionsweise des Kompass verschlechtert sich natürlich, wie bei allen anderen Peilungsgeräten auch, wenn die Uhr magnetisiert wird. Der Kompass kommt zur Orientierung und Standortbestimmung zum Einsatz und funktioniert ohne Satellitenanbindung. Mit der MUDMASTER wisst ihr also immer, wo ihr euch befindet, auch ohne das gewohnte und komfortable GPS-Signal aus dem Navigationsgerät.

P1030258-1024x768 in Orientierung ohne GPS und Peilung mit der G-SHOCK MUDMASTER- Praxis Digitaler Kompass (räumliche Orientierung), auch unter Wasser
Distanzritt geplant? Digitaler Kompass + Karte + gewusst wie und los gehts……..

Einsatz des digitalen Kompass der MUDMASTER in der Praxis

In der Praxis funktioniert eine Peilung wie folgt. Zu Beginn der angestrebten Orientierung wird immer erst die Karte eingenordet. I.d.R. liegt an einer Karte bei der normalen Draufsicht Norden ganz oben. Nach Aktivierung des Kompass (waagerechtes Halten der Uhr!), hat man die Nordrichtung, diese wird durch den Zeiger angezeigt. Die MUDMASTER wird nun an den Punkt aufgelegt, an dem wir uns befinden (soweit bekannt, ansonsten muss der Standort durch eine Kreuzpeilung bestimmt werden). Die Karte dreht man in diesem Bereich so weit herum, bis sie in NORD-Richtung der Uhr liegt. Nun kann die Tourplanung beginnen. Wie so oft, reicht auch hier allein ein Kompass an der Uhr nicht aus. Um eine effektive Richtungspeilung vorzunehmen, benötigt man immer eine Karte, die nach Norden ausgerichtet wird.
Ist dies geschehen, kann man z.B. mittels der Peilung in Richtung 12 Uhr (Blickrichtung also immer über die 12 auf dem Zifferblatt hinweg) auf dem Zifferblatt erkennen, in Richtung welcher Gradzahl ein markanter Peilungspunkt (Hindernis, See oder Waldgebiet – eben unser Ziel) liegt. Um dieses zu erreichen, braucht man nur in Richtung des festgestellten und im digitalen Anzeigefeld angezeigten Wertes laufen (z.B. bei ESE 110° in Richtung Ost Süd-Ost 110 Grad). Diesen Wert sollte man sich merken, denn auf dem Weg zum angepeilten Ziel kann es immer vorkommen, dass “Hindernisse” die Sicht versperren (Täler, Berge, Nebel, Wälder u.v.m.), daher benutzt man den Kompass auch vorher und peilt die Strecke durch.

P1610535-1024x683 in Orientierung ohne GPS und Peilung mit der G-SHOCK MUDMASTER- Praxis Digitaler Kompass (räumliche Orientierung), auch unter Wasser
Karte eingenordet, Ziel liegt in Richtung West-Süd-West bei 247 ° – los gehts……..

Variante 1: Man peilt also einen markanten Punkt im Gelände an, den man erreichen möchte und merkt sich die Peilungszahl und geht los.
Tipp: Durch gleichzeitiges Drücken des Beleuchtungsknopfes und des “B” links unten bewegen sich die analogen Uhrzeiger nach oben, falls sie beim Ablesen stören.

Variante 2: Man peilt einen markanten Punkt auf der Karte an (MUDMASTER waagerecht auf die Karte legen), der auch im freien Blick sichtbar ist (See, Fluss, Berg, Hütte, Straße usw.), liest den Richtungswert ab (z.B. Uhr zeigt an ENE 73°, das bedeutet Ost-Nord-Ost 73 °, dort geht es lang).
Tipp: Durch gleichzeitiges Drücken des Beleuchtungsknopfes und des “B” links unten bewegen sich die Zeiger nach oben, falls sie beim Ablesen stören.

A1-1024x628 in Orientierung ohne GPS und Peilung mit der G-SHOCK MUDMASTER- Praxis Digitaler Kompass (räumliche Orientierung), auch unter Wasser
Auch unter Wasser kein Problem, die GWG-1000 ist natürlich bis 20 bar wasserdicht und der digitale Kompass kann im Rahmen der taucherischen Orientierung genutzt werden.

Das Ganze funktioniert natürlich beim Tauchen grundsätzlich ähnlich, nur eben unter Wasser. Auf das Orientierungstauchen möchte ich hier aus Platzgründen aber nicht genauer eingehen, hier sei auf die entsprechenden Tauchsportbrevets der Tauchsportverbände (z.B. beim www.vdst.de) verwiesen.

This Post Has Been Viewed 251 Times

88x31 in Orientierung ohne GPS und Peilung mit der G-SHOCK MUDMASTER- Praxis Digitaler Kompass (räumliche Orientierung), auch unter Wasser Orientierung ohne GPS und Peilung mit der G-SHOCK MUDMASTER- Praxis Digitaler Kompass (räumliche Orientierung), auch unter Wasser von Marcus Lüpke ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell 4.0 international.