Mitchell advanced mag pro EXTREME 2000

GOPR0452 MP4 0004-300x169 in Mitchell advanced mag pro EXTREME 2000
Trotz mehrfachen Abtauchens im Salzwasser der Ostsee weiterhin voll funktionsfähig. Das abgedichtete Bremssystem leistete gute Arbeit. Tipp: Nach dem Fischen immer (!) in Süßwasser spülen und regelmäßig pflegen.

Neben den Rollen von Shimano, die in Sachen Qualität und Langzeitfreude (auch in Sachen Preis) ja eine gehobene Stellung in der Angelszene einnehmen, möchte ich den Blick auf erfolgreiche und sehr attraktive “Nebenrollen” lenken. Eine davon ist ganz sicher die Serie “advanced mag pro extreme” von Mitchell .

P1300590-300x225 in Mitchell advanced mag pro EXTREME 2000
Die Rolle aus dem Preissegment bis 180 Euro muss natürlich in guter Begleitung sein. Es empfiehlt sich daher die passende Rute, Schnur und den Rest nicht nur dem Zielfisch, sondern der gesamten Ausrüstung (Rolle) anzupassen. Besonders beim Spinnfischen am Meer sollte die Kombo stabil und leicht sein (Hier: JENZI Lars Hansen Seatrout 3.15m)

Die Rolle kommt bei mir seit etwa einem halben Jahr als 2000er Version sowohl am Meer als auch am Süßwasser für das intensive und mittelschwere Spinnfischen zum Einsatz. Der erste Eindruck hielt, was er versprach: Eine sehr schicke, aus leichten und stabilen Materialien gefertigte und dabei unempfindliche Rolle. Trotz vieler Hecht-, Dorsch- und Meerforellendrills, unendlich vielen Würfen sowie mehrerer Tauchabenteuer in Süß- und Salzwasser läuft die Rolle bis jetzt wie geschmiert (Das “Schmieren” war übrigens pflegetechnisch sehr wichtig nach den Tauchgängen). Die Bremse läuft butterweich an, das war ein Garant für viele Fische im letzten Angeljahr. Zur Optik muss ich sicher nichts schreiben – man sieht es auf den Bildern ja deutlich, dass diese Rolle in der Oberklasse mitspielt.

Die komplette Kombo zum Selberkaufen:

P1300557-300x225 in Mitchell advanced mag pro EXTREME 2000
9 Edelstahl-Kugellager + 1 IAR-Walzenlager Ersatzspule aus Aluminium Stabiler Bügelarm aus Aluminium mit Titanium – Anti-Twist-Schnurlaufröllchen Geschütztes Carbon-Brems-System Schnurclip mit Federspannung Lieferung mit Neopren-Tasche

Zur Technik

Die nur rund 230 Gramm leichte und trotzdem sehr stabile Extreme weist folgende positiven Merkmale auf:

+ Titaniumachse
+ Body, Rotor aus leichter Magnesium-Legierung
+ Kurbelarm aus Carbon
+ Aluminiumspule mit Carboneinlagen

Die Übersetzung von 1:5.2 reicht, um pro Kurbelumdrehung ca. 85cm Schnur einzuziehen (Schnurfassung der 2000er: 300m/0.25mm). Das ist beispielsweise wichtig, wenn man beim Spinnfischen am Meer mit Wurfweiten von 60 bis 80m die entstehenden Schnurbögen schnell einholen muss, um Kontakt zum Fisch herzustellen.

P1260461-300x225 in Mitchell advanced mag pro EXTREME 2000
Auch die “kleine ” Schwester” (Mag pro lite 500) macht sich besonders in der 500er Größe sehr gut für das leichte Spinnfischen an Bach und See oder Forellenanlage.

Fazit: Eine sehr empfehlenswerte Angelrolle für das leichte bis mittlere Spinnfischen in Süß- und Salzwasser. Der etwas höhere Preis macht sich in Langlebigkeit und Qualität bemerkbar. So muss eine qualitätiv gute Angelrolle aussehen.

TOP DEALER www.fishers-paradise.de
TOP ZUSATZINFOS bei Angelsport-News

Banner1-300x100 in Mitchell advanced mag pro EXTREME 2000
Die MAG PRO LITE & MAG PRO ADVANCED bei Fishers-Paradise / Berlin – der ultimative online – Angelshop

 

P1490199 in Mitchell advanced mag pro EXTREME 2000

Marcus Lüpke

Der Autor ist Lehrender, freier Foto- und Videojournalist, Spieletester, Buchautor, Referent, Dozent und medienpädagogischer Berater.
In seiner Freizeit kombiniert er sein Wissen mit Outdoor- und Erlebnissport.
P1490199 in Mitchell advanced mag pro EXTREME 2000

This Post Has Been Viewed 2,450 Times

88x31 in Mitchell advanced mag pro EXTREME 2000 Mitchell advanced mag pro EXTREME 2000 von Marcus Lüpke ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell 4.0 international.