Casio PRO TREK WSD-F20 – multifunktionelle Smartwatch mit GPS nach US-Militärstandard

Mit dem Nachfolgemodell zur WSD-F10, der PRO TREK WSD-F20 bringt Casio eine gut überarbeitete und weiter entwickelte Outdoor-Smartwatch auf den Markt. Die ultimative Neuerung ist ganz sicher die integrierte GPS-Kopplung der Uhr. Unschlagbar ist der Vorteil, der sich dadurch für den Outdooraktivisten ergibt: Man ist komplett unabhängig von einer Internetverbindung per Smartphone und hat per Display Zugriff auf Satelliten- oder Straßenkarten der Umgebung.

Unter freiem Himmel kann man also unabhängig von Steckdose und Internet navigieren und zudem per Aktivitäten-App die Aufzeichnung der verschiedensten Parameter wie Geschwindigkeit, Zeit, Strecke durchführen. Top Tool. Aber der Reihe nach. Bei der grundsätzlichen Betrachtung der bis 50m wasserdichten Uhr, die nach MIL-Standard 810G der US Militärs getestet ist, fällt nämlich auch das beeindruckende Farbdisplay auf. Mit einer Darstellung von 320×300 Pixel ist die Betrachtung der digitalen Karten in den verschiedenen Zoomstufen eine Augenweide. Das kostet natürlich Strom, bei voller Displayleistung hält der Uhrenakku aber ausreichende 24 Stunden, mit monochromem Display bis zu einem Monat. Aufgeladen sind der völlig entleerten Uhrenakku auch nach rund 2 Stunden (im Übrigen auch mit Solarpanel kein Problem), also alles im grünen Bereich.

3 Knöpfe und ein Touch-Display reichen aus

Die händische Steuerung erfolgt über 3 auch mit Handschuhen gut bedienbare Druckknöpfe auf der rechten Außenseite des Gehäuses. Ergänzt wird die Bedienung natürlich durch das gut zu bedienende Touch-Display – mit Handschuhen aber quasi unmöglich, exakt zu steuern. Da die Uhr aber auch Wegsignale oder definierte Ziele durch Vibration signalisieren kann, wiederum kein Problem. Bei der Kopplung mit einem Smartphone oder Tablet ergeben sich weitere Uhren-Optionen durch die Installation weiterer Applikationen (Apps). Dies betrifft sowohl die Optik aber auch weiterführende Funktionen.

P1670460-1024x683 in Casio PRO TREK WSD-F20 – multifunktionelle Smartwatch mit GPS nach US-Militärstandard
Diese Stelle finde ich im kommenden Jahr wieder 😉

 

WSD-F20 – Das digitale Taschenmesser

Die berühmte eierlegende Wollmilchsau ist die F20 wohl nicht, aber schon sehr nah dran. Im Grunde fehlt dafür nur eine relative Unabhängigkeit von Stromquellen und Smartphone. Beides schafft die WSD-F20 nicht zu 100%. Digitales Taschenmesser passt daher vielleicht eher. Der Funktionsumfang der Uhr umfasst neben typischen outdoorspezifischen Funktionen (Barometer, Gyrometer, digitaler Kompass, Altimeter, Gezeitenanzeige, Mondphasen, Sonnenauf- und -untergangszeiten) auch personenbezogene Informationen, die beispielsweise im Bereich der verbrannten Kilokalorien auf die Größe und das Gewicht des Trägers und der gewählten Aktivität abgestimmt angezeigt werden. Im Vergleich zur Premium Outdooruhr PWR-7000 von Casio beispielsweise fehlt im Grunde nur eine Temperaturanzeige und die Solaraufladung. Das ist vor dem Hintergrund der Vielzahl an Orientierungs- und Messdaten, welche die WSD-F20 zusätzlich liefert, aber zu verschmerzen. Vor allem in Kopplung mit einem mobilen Endgerät haben wir diese fehlenden Daten fix parat. Zudem empfehle ich an dieser Stelle in jedem Fall ein mobiles Solarladegerät (Solarpanel).

Witzig: Die Uhr hat sogar eine Taschenlampenfunktion, damit findet man im dunklen Zelt garantiert alles. Einige weiterführende Informationen der speziellen Outdoor-Funktionen und eine grundlegende Beschreibung des Nutzens für Outdoorsportler oder Angler finden sich nachfolgend und sind im Grunde analog zu den Beschreibungen der PRO TREK PRW-7000 und der GWG-1000 MUDMASTER:

Altimeter
Barometer
Digitaler Kompass
Gezeitenanzeige
Sonnenaufgangs- und –untergangszeiten
Mondalter
• Zusätzlich Gyrometer (Geschwindigskeitsmesser)

P1670324-1024x683 in Casio PRO TREK WSD-F20 – multifunktionelle Smartwatch mit GPS nach US-Militärstandard
Druck auf den TOOL-Knopf, Aktivität auswählen und ab geht die Messung. In diesem Fall eine Radtour mit dem MTB, die genau inkl. Karten, Zeit, Geschwindigkeit und Strecke mitgezeichnet wird.

Die Anzeigeoptionen der Uhr sind dabei natürlich über das Display etwas komfortabler als bei den anderen beiden Modellen. Mit Hilfe der Aktivitäten-App, die per GPS Daten mit der jeweiligen Aktivität verbindet, kann man verschiedenste Parameter erfassen. Aktivität auswählen – Start antippen und schon geht es los. Während eines Angelausflugs beispielsweise lässt sich per Satellitenkarte das Gewässer erkunden und per Markierungs-Tab kann der Angler markante Stellen auf der Karte über das Mikro, welches eine Sprachnotiz erstaunlich genau in Text umwandelt, markieren.

P1670436-1024x683 in Casio PRO TREK WSD-F20 – multifunktionelle Smartwatch mit GPS nach US-Militärstandard
Man kann die Uhr natürlich auch an Ausrüstungsgegenständen befestigen, am Fahrradlenker eine interessante Variante.

Zudem lässt sich während des Fischens immer per Tab auf das Fischsymbol eine Fangmarkierung setzen. Im Nachgang lässt sich die Aktivitätenkarte in der Chronic (512mb RAM, 4GB Uhrenspeicher!) nochmals im Uhrendisplay aufrufen, so kann man dann ganz genau nachvollziehen, wo es einen Fischerfolg gab und wo nicht. In Kombination mit weiteren Parametern der Uhr, wie Uhrzeit, Luftdruck die Basis für weiterführenden Fangerfolg am Wasser. Übrigens, wenn man sich am Fischsymbol nicht stört, lassen sich so auch detaillierte Aufzeichnungen für Vogelkundler oder Jagdbegeisterte machen. Damit erweitert sich das Einsatzspektrum der Uhr erheblich. Natürlich funktioniert dies auch in den anderen Bewegungsprogrammen wie Wandern/Laufen, Radfahren, Kanufahren, Klettern oder Skifahren.

P1040691-1024x746 in Casio PRO TREK WSD-F20 – multifunktionelle Smartwatch mit GPS nach US-Militärstandard
Unterm Hecht “linst” die WSD-F20 durch. 3 Fischsymbole führten mich zum Fisch. Luftdruck 998 hPa, also sehr niedig. Dazu viel stürmischer Wind. Eine erfolgreiche Mischung..

Nachteile – soweit man davon sprechen kann

P1670413-1024x683 in Casio PRO TREK WSD-F20 – multifunktionelle Smartwatch mit GPS nach US-Militärstandard
Kartendaten sind per Mapbox abrufbar, eine Smartphonekopplung ist nicht nötig. Unabhängigkeit Dank integriertem GPS-Modul.

Einige Nutzer bemängeln, dass die Uhr keinen Pulsmesser aufweist. Meine Meinung dazu ist konträr, denn viele Outdoor-Aktivisten messen ihren Puls ganz einfach per Hand, was keinen großen Umstand darstellt. Eine langläufige Messung hingegen ist für die meisten Aktivitäten gar nicht unbedingt sinnvoll. Zudem muss man auch wissen, wie man einen gemessenen Pulswert oder eine Messwertliste für einen längeren Zeitraum interpretiert. Da hapert es häufig. Interessant würde es werden, wenn man über einen längeren Zeitraum analysieren möchte, ob man im gewählten oder beispielsweise aus gesundheitssportlicher Sicht korrekten Pulsbereich unterwegs ist. Bei klassischen Sportuhren kann u.U. ein Grenzwert definiert werden, so dass die Uhr ein Warnsignal bei Überlastung ertönen lässt. Das kann, wie erwähnt, aber auch manuell erfolgen und kontrolliert werden. Ich messe dafür meinen Herzschlag für 10 Sekunden und multipliziere den Wert mit 6. So erhalte ich einen relativ genauen Pulswert in Schlägen pro Minute, der als Richtwert zur Beurteilung der aktuellen körperlichen Belastung ausreicht. Das Ganze dauert dann 10 Sekunden und kann mit ein wenig Übung auch während der Tätigkeit erfolgen (Beim freiklettern sollte man aber darauf verzichten ;-). Es liegt also ein wenig an der eigenen Kompetenz, zu beurteilen, was wichtig ist, was fehlt und vor allem was gut an einem solchen multifunktionalen Outdoorbegleiter ist. Da hier die Ansprüche und vor allem der Wissenstand weit auseinander gehen, bleibt mir als Schlusssatz nur die Kölner Weisheit: „Jede Jeck ist anders“. Für exaktere technische Details empfehle ich das Studium der Bedienungsanleitung. Zu finden unter www.protrek.eu

P1670385-1024x683 in Casio PRO TREK WSD-F20 – multifunktionelle Smartwatch mit GPS nach US-Militärstandard
Stromsparen durch 2 Layer – eine Bildschirmvariante ist funktional monochrom, die andere farbig und komplett darstellend. EInige Sekunden nach der Aktivierung des Uhrendisplays per Tab auf das Display wechselt die Uhr selbstständig in den Monochrombereich.

Fazit: Die Casion WSD-F20 ist eine absolut erwachsene Outdoor-Smartwatch, die sicherlich den meisten Ansprüchen, die an eine solche Uhr in der Natur und sogar unter extremen Bedingungen gestellt werden, genügt. Möglicherweise übertrifft sie die eine oder andere Erwartung auch, denn der Funktionsumfang ist enorm. In Kombination mit Outdoorwissen und einer (Solar-) Ladestation eine wunderbar praktische und vor allem in vielerlei Hinsicht sinnvolle Begleitung von Outdoorbegeisterten. Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir eine kleine Solarzelle in der WSD-F30 wünschen 😉

Top Tipp: Mitgezeichnete Digitaldaten der WSD-F20 auslesen? Geht! Hier geht es zur Anleitung.

P1490199 in Casio PRO TREK WSD-F20 – multifunktionelle Smartwatch mit GPS nach US-Militärstandard

Marcus Lüpke

Der Autor ist Lehrender, freier Foto- und Videojournalist, Spieletester, Buchautor, Referent, Dozent und medienpädagogischer Berater.
In seiner Freizeit kombiniert er sein Wissen mit Outdoor- und Erlebnissport.
P1490199 in Casio PRO TREK WSD-F20 – multifunktionelle Smartwatch mit GPS nach US-Militärstandard

This Post Has Been Viewed 451 Times

88x31 in Casio PRO TREK WSD-F20 – multifunktionelle Smartwatch mit GPS nach US-Militärstandard Casio PRO TREK WSD-F20 – multifunktionelle Smartwatch mit GPS nach US-Militärstandard von Marcus Lüpke ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell 4.0 international.